Trainingsplan zur Steigerung der inneren Fitness

So trainierst du deine innere Fitness am wirksamsten:

1x wöchentlich ein Home Workout aus dem Online Studio

1x wöchentlich ein Live Kurs in “Clear Thinking”

1x wöchentlich ein Live Kurs in “Empathy”

1-2x wöchentlich ein Live Kurs in “Body & Mind”

Zu Vertiefung empfehlen wir dir ein Personal Training zu buchen, um im Einzeltraining mehr über deine individuellen Trainingsfelder zu erfahren und gezielt, an den Themen zu arbeiten, die die größte Auflösung für dich bereithalten. Das können Gedanken sein, von denen du überzeugt bist, dass sie wahr sind und die dir doch nicht guttun oder das Erkennen von unerfüllten Wünschen und Bedürfnissen.

Über 180 Millionen Menschen trainieren ihre Körper in Fitnessstudios. Sie streben nach einem schönen Äußeren und vergessen dabei häufig die innere Schönheit.

In mindfit studios widmen wir uns der inneren Fitness.

Gedanken trainieren

Sorgenfrei und ohne Selbstzweifel durch das Training in „Clear Thinking“

Wie das Training des Körpers, hat das Training der Psyche verschiedene Bestandteile. In jedem Fall gehören die Gedanken dazu. Wie denke ich über die Welt, mich und andere? Wie flexibel kann ich andere Standpunkte einnehmen? Vergifte ich meinen Geist oder tue ich ihm etwas Gutes?

Da das Denken meist automatisch und unbewusst passiert, fällt es schwer, aus dem Grübeln herauszukommen oder seine Gedanken zu stoppen.

Im Modul „Clear Thinking“ übst du in Live-Kursen und im Personal Training, deine Gedanken wahrzunehmen und ungesunde Gedanken an der Wurzel anzupacken. Es ist manchmal schmerzhaft und braucht etwas Mut, doch lohnt sich, um dauerhaft Frieden im Kopf zu bekommen.

“Das Streben nach Liebe hält uns ab von der Erkenntnis, dass wir bereits Liebe sind.”

— Byron Katie

Gefühle und Bedürfnisse trainieren

Sich wohlfühlen und glückliche Beziehungen haben durch das “Empathy”-Training

Natürlich sind auch Gefühle und Bedürfnisse ein wichtiger Bestandteil der inneren Fitness. In mindfit studios trainierst du, unangenehme Gefühle, wie Schuld oder Scham, Traurigkeit und Angst zu reduzieren. Gleichzeitig stärkst du angenehme Gefühle, wie Freude, Dankbarkeit und Liebe. Du bringst deine Situationen, in denen du dich ärgerst, du dich quälst und nicht weiterweißt, in die „Empathy“-Kurse und findest Klarheit und Lösungsmöglichkeiten, um authentisch und integer zu handeln.

“Empathische Präsenz ist das wertvollste aller Geschenke. Wir hören dabei nicht in erster Linie auf die Worte. Unsere volle Aufmerksamkeit richtet sich auf das, was gerade in der anderen Person lebendig ist. Den meisten von uns wurde beigebracht, anderen entweder zuzustimmen oder ihr Verhalten zu verurteilen. Das ist das Gegenteil von empathischer Präsenz. Weil ich in klinischer Psychologie ausgebildet wurde, fällt mir empathische Präsenz sehr schwer. Viele Jahre meines Lebens verbrachte ich damit zu lernen, anderen Menschen eine Diagnose auszustellen. Genau dann, wenn andere meine empathische Präsenz am meisten brauchen, ziehe ich mich in meinen Kopf zurück. Die andere Person spürt das. Sie sieht, dass ich nicht ganz bei ihr bin. Das ist sehr schmerzhaft.”

— Marshall B. Rosenberg

Körper & Geist als Einheit trainieren 

Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper durch das Training in “Body & Mind”

Im Modul „Body & Mind“ findest du den Zugang zu deinem Geist über deinen Körper. Du stärkst deine körperlichen Ressourcen, wirst resilienter und lernst deinen Grenzen kennen. Über das gezielte Training deines Atems wirst du in neue Bewusstseinszustände kommen und kannst eine tiefe Meditation erleben. Dabei ist es egal, wie körperlich fit du bist oder welche Vorerfahrungen du hast. Der Körper ist in stetiger Veränderung und so brauchen wir zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Trainingsmethoden. Probiere dich aus und bleibe bei den Kursen, die dir guttun.

Ähnliche Beiträge

X
X